Färben mit Zwiebelschalen II

Hier kommt nun ein zweiter Teil zum Thema Färben mit Zwiebelschalen, in dem es um die Ergebnisse der gefärbten Fasern geht. Wie sehen die Fasern im versponnen und verstrickten Zustand aus?

Dazu gleich einige Bilder. Insgesamt hängt das Ergebnis natürlich von der Zusammensetzung der gefärbten Faser ab. Es ist auch möglich bereits gesponnene Garne zu färben, z.B. auch nicht-handgesponnene Garne. Hier sind die Ergebnisse dann wieder ganz anders.

Es ist aber erstaunlich welche Farbvielfalt sich mit einfachen Zwiebelschalen erreichen lässt. Die Farben leuchten und lassen sich toll kombinieren. Es lohnt sich also, schon mal mit dem Schalen sammeln anzufangen :-)

Auch mit roten Zweibelschalen kann man übrigens prima färben. Die Farben liegen hier dann erstaunlicherweise eher im grünlich-gelben Spektrum - zum Beispiel bei der Mütze zu sehen.

Ansonsten ist es in unserer Färberküche im Moment etwas ruhiger. Für das nächste Jahr überlegen wir wieder mehr mit Pflanzenextrakten zu färben und auch Probetütchen für Selberfärberinnen zusammenzustellen. Wir müssen dort immer größere Mengen Pflanzenextrakte abnehmen und überlegen gerade, wie wir kleinere Mengen der Extrakte gut und umweltfreundlich abfüllen und versenden können. Mal schauen, was uns da einfällt.

Das Schöne an den Pflanzenextrakten ist, dass man sie mischen kann und tolle Experimente machen kann. So lassen sich vielfältige Farbnuancen herstellen. Wir werden euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0